Mitarbeiter leisten gesellschaftlichen Beitrag

Das freiwillige Engagement unserer Mitarbeiter ist uns wichtig. Wir bestärken sie darin, einen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten – und wir unterstützen sie dabei nach Kräften.

Beim freiwilligen Engagement unserer Mitarbeiter geht es nicht allein darum, etwas für andere Menschen zu tun. Es bringt auch unseren Mitarbeitern neue Erfahrungen und Fähigkeiten und, in vielen Fällen, ein tiefergehendes Verständnis für die Bedürfnisse der Patienten.

Orange Day

Wir haben den Orange Day eingeführt, um alle unsere Mitarbeiter jedes Jahr einen bezahlten Arbeitstag lang für einen freiwilligen Einsatz und für einen guten Zweck freizustellen. Unsere Mitarbeiter haben weltweit eine große Bandbreite von gemeinnützigen Einrichtungen und Projekten unterstützt, darunter Arbeit in lokalen Schulen, Unterkünften für Obdachlose, Gemeindegärten, Pflegeheimen und Gemeinden, die von einer Naturkatastrophe betroffen waren. 

Die PULSE Volunteer Partnership

Die PULSE-Volunteer-Partnership-Initiative basiert auf freiwilligem Einsatz. Über das PULSE-Programm werden geeignete Mitarbeiter drei oder sechs Monate lang in Vollzeit einer passenden gemeinnützigen Einrichtung zugeteilt, wo sie ihre Fähigkeiten einbringen, um im In- und Ausland Lösungen für Herausforderungen im Gesundheitswesen zu finden.

Seit seiner Einführung im Jahr 2009 wurden im Rahmen des PULSE-Programms weltweit mehr als 550 Mitarbeiter zur Unterstützung von 100 Nichtregierungsorganisationen auf der ganzen Welt abgestellt. Im Rahmen des PULSE-Programms arbeiten unsere Freiwilligen mit Partnern zusammen, die sich der Herausforderung stellen, Zugang zu Gesundheitsversorgung zu schaffen, und sich um Probleme kümmern, die Kinder betreffen. Das Programm ermöglicht es unseren Mitarbeitern, in Vollzeit mit Partnerorganisationen wie z.B. Save the Children zusammenzuarbeiten, und dabei ihre Fachkenntnisse und ihr berufliches Wissen zum Nutzen der Organisation und der Gesellschaft einzusetzen.

Mehr zum Nutzen des PULSE-Programms (PDF) erfahren Sie im neuesten Bericht auf www. gsk.com.