Pressemitteilungen

GSK und ViiV Healthcare: Ergebnisse einer internationalen Befragung "Positive Perspectives"

- Leben mit HIV: Menschen mit HIV teilen ihre Erfahrung - Schwerpunkte der vorläufigen Auswertung: Emotionale Unterstützung bei der Diagnose und die Auswirkungen von Stigma auf das Leben von HIV-positiven Menschen - Österreich ist mit 50 Teilnehmer gut repräsentiert

Lesen Sie mehr - GSK und ViiV Healthcare: Ergebnisse einer internationalen Befragung "Positive Perspectives" Lesen Sie mehr

„The Challenge of Leading by example“: Branchen-Vorreiter GlaxoSmithKline holt sich neue Impulse aus Wien und Washington

- GlaxoSmithKline (GSK) hat die Zusammenarbeit mit Ärzten in den letzten Jahren grundlegend reformiert - Ziel sind Partnerschaften ohne Einflussnahme - „The Challenge of Leading by example“ - ethisches Verhalten als Wettbewerbsnachteil: Wie erreichen wir wieder ein „Level Playing Field“ in der Pharmabranche? - Studierende der FH Wien und der George Washington University bringen neue Lösungsimpulse für GSK

Lesen Sie mehr - „The Challenge of Leading by example“: Branchen-Vorreiter GlaxoSmithKline holt sich neue Impulse aus Wien und Washington Lesen Sie mehr

GSK legt zum zweiten Mal Zahlungen an Ärzte und Institutionen offen: Transparenzinitiative wird weiterhin konsequent umgesetzt

- 99% der Zahlungen an Ärzte werden durch konsequente „No Consent – No Contract“- Policy individuell offengelegt - GlaxoSmithKline setzt den EFPIA Disclosure Code weiter entschlossen um - Impulsgeber GSK ist Mitglied von Transparency International Österreich und Leitbetrieb Austria - Transparenz über partnerschaftliche Zusammenarbeit ohne Einflussnahme - Alle GSK Transparenzinitiativen auf http://at.gsk.com/de-at/transparenzberichte/

Lesen Sie mehr - GSK legt zum zweiten Mal Zahlungen an Ärzte und Institutionen offen: Transparenzinitiative wird weiterhin konsequent umgesetzt Lesen Sie mehr

GSK und ViiV Healthcare: Chemsex & HIV/STI – Risiko für Neuinfektionen, Interaktionen und Folgeschäden

- Sex unter Einfluss von psychoaktiven Drogen steigern die Risikobereitschaft zu ungeschütztem Sex und damit das Infektionsrisiko - Die meist auf „Chemsex-Partys“ konsumierten Drogen erhöhen das Risiko für HIV/STI-Infektionen und unvorhergesehene Wirkungen aufgrund von Interaktionen - Statt Chemsex zu verurteilen, sollten die Anwender über die Risiken aufgeklärt und beraten werden

Lesen Sie mehr - GSK und ViiV Healthcare: Chemsex & HIV/STI – Risiko für Neuinfektionen, Interaktionen und Folgeschäden Lesen Sie mehr

Jetzt neu: Medizinische Bilddatenbank auf dem GSK Portal für medizinische Fachkreise www.gesundheit.gsk.at

- Laufend erweiterte Services für Ärzte und Apotheker - Unbegrenzter Zugang zu Volltexten von über 2500 medizinischen Zeitschriften - Zugang zu Diagnosia Index und Diagnosia Check - Informationen über GSK Produkte und Therapiegebiete - Patienteninformationsmaterial und Videos

Lesen Sie mehr - Jetzt neu: Medizinische Bilddatenbank auf dem GSK Portal für medizinische Fachkreise www.gesundheit.gsk.at Lesen Sie mehr