Am 24. April ist Welt Meningitis Tag

- Weltweit stirbt alle acht Minuten ein Mensch an einer invasiven Meningokokkenerkrankung¹ - GSK setzt sich für eine Aufklärung zur Erkrankung durch Meningokokken und für Schutzmaßnahmen ein

Die Meningokokken-Meningitis ist eine seltene, aber ernstzunehmende Erkrankung, die innerhalb von 24 Stunden zum Tod führen bzw. schwerwiegende Folgeerscheinungen mit sich bringen kann.2,3
Die Infektion kann anfangs grippeähnliche Symptome hervorrufen und wird leicht fehldiagnostiziert.4 Besonders betroffen sind Säuglinge und Kleinkinder. In Österreich ist die Meningokokken Serogruppe B am häufigsten, gefolgt von C und Y.2,3

Der Welt-Meningitis Tag am 24. April soll jährlich die Aufmerksamkeit für diese gefährliche Infektionskrankheit erhöhen.

GSK setzt sich für die Aufklärung zur Meningokokken-Meningitis und Schutzmaßnahmen ein. Nähere Informationen erhalten Interessierte auf www.meningokokken-erkrankung.at sowie direkt beim Kinderarzt. Eine Informationsbroschüre zur Meningokokken-Meningitis ist zum Download auf http://at.gsk.com/de-at/produkte/impfstoffe/ verfügbar.

Referenzen:

1 Naghavi, Mohsen, et al. Global, regional, and national age-sex specific all-cause and cause-specific mortality for 240 causes of death, 1990-2013: a systematic analysis for the Global Burden of Disease Study 2013. The Lancet 2015, 385: 117-171.
2 World Health Organization. Meningococcal meningitis, fact sheet No.141, 11/2015 (available at: www.who.int/mediacentre/factsheets/fs141/en/ – last accessed 02/2017).
3 World Health Organization. Meningococcal vaccines: WHO position paper, 11/2011. Weekly Epidem. Rec. No. 47, 2011;86:521-40
4 Rosenstein NA, Perkins BA, Stephens DS et al. N Engl J Med 2001;344:1378-88.

GlaxoSmithKline – eines der weltweit führenden forschungsintensiven Pharma- und Gesundheitsunternehmen – engagiert sich für die Verbesserung der Lebensqualität von Menschen. GSK stellt Impfstoffe für Kinder und Erwachsene gegen eine große Bandbreite von Infektionskrankheiten her. GSK unterstützt Menschen dabei, ein aktiveres, gesünderes und längeres Leben zu führen. So besteht z. B. seit 2013 eine einzigartige weltweite Partnerschaft mit der Nichtregierungsorganisation „Save the Children“, die das Ziel hat, einer Million Kindern in Entwicklungsländern das Leben zu retten. Weitere Informationen finden Sie unter www.gsk.com und www.gsk.at. GSK ist zum fünften Mal in Folge Nummer 1 im Access to Medicines Index, seit 2013 Mitglied von Transparency international Austrian Chapter und in Österreich als Leitbetrieb Austria zertifiziert.

Ansprechpartner:
Mag. Barbara Masser-Mayerl
Communications Manager,
Corporate Affairs
Tel. 01/970 75 518
barbara.b.masser-mayerl@gsk.com

Christopher Schludermann, PhD, MSc
Cluster Medical Lead
Vaccines Central Europe
Mobile: +43 664 88281349
christopher.x.schludermann@gsk.com

GlaxoSmithKline Pharma GmbH

Euro Plaza, Gebäude I, 4. Stock
Wagenseilgasse 3
1120 Wien
at.info@gsk.com

Registered in England & Wales:
No. 3888792
Registered Office:
980 Great West Road
Brentford, Middlesex
TW8 9GS


Zum Download:
Am 24. April ist Welt Meningitis Tag (PDF)