Influenza

Regelmäßig kommt es in den Herbst-/Wintermonaten (typischer Weise zwischen Dezember und März) zu einer Influenza-Epidemie, bei der sich 5% - 15% der Bevölkerung infizieren und viele davon erkranken. Säuglinge und Kleinkinder und ältere Menschen ab 65 Jahren sind besonders gefährdet. Zudem besteht bei Schwangeren ein hohes Komplikations- und Hospitalisierungsrisiko.

Infektionen mit dem Influenzavirus führen nach einer Inkubationszeit von wenigen Stunden bis einigen Tagen oft zu schweren Erkrankungen. Der für die Virusgrippe typische Verlauf ist durch starkes Krankheitsgefühl, hohes Fieber, Muskelschmerzen, starker Kopfschmerz, starke Halsschmerzen und oft schmerzhaften Husten gekennzeichnet.*

 

*Österreichischer Impfplan 2016