Transparenzinitiative: GSK macht Zuwendungen an Patientenorganisationen zum neunten Mal öffentlich

– 6 Patientenorganisationen wurden 2014 von GSK unterstützt – Alle Zahlungen werden auf der GSK-Homepage veröffentlicht

Wie jedes Jahr im Februar hat GSK alle Zuwendungen veröffentlicht, mit denen Patientenorganisationen im Vorjahr unterstützt wurden. Die entsprechenden Zahlen werden zeitgleich in allen europäischen GSK-Niederlassungen online gestellt. In Österreich wurden 2014 insgesamt 6 Patientenorganisationen mit einem Gesamtbetrag von 15.500 Euro unterstützt. 

Höhe, Verwendungszweck und Anteil am Gesamtbudget 
Die Veröffentlichung erfolgt in diesem Jahr bereits zum neunten Mal. In vielen Fällen besteht die Kooperation mit den Patientenorganisationen bereits seit Jahren und beruht auf einer nachhaltigen und vertrauensvollen Zusammenarbeit. Ziel ist es, die Organisationen dabei zu unterstützen, das Interesse von Patienten zu vertreten. Transparenz ist dabei für GSK oberstes Gebot. Veröffentlicht wird auf der GSK-Homepage nicht nur die Höhe der Zuwendungen, sondern auch der Verwendungszweck. Außerdem ist angegeben, mit welchem prozentualen Anteil die GSK-Förderung in das Gesamtbudget einer Organisation einfließt. 

Vorreiter in Sachen Transparenz und Ethik 
GSK zählt seit Jahren zu den Vorreitern in Sachen Transparenz und Ethik. Dies gilt für die Zusammenarbeit mit Patientenorganisationen, aber auch in anderen Bereichen. So veröffentlicht GSK zum Beispiel im Internet auch ein Register mit den Ergebnissen seiner klinischen Studien. 
Die Zuwendungen an Patientenorganisationen sind im Internet einsehbar unter: http://glaxosmithkline.at/patientin-patientengruppen.html unter dem Button "Patientenorganisationen". Das Register mit den Studienergebnissen findet sich unter: www.gsk-clinicalstudyregister.com


GlaxoSmithKline – eines der weltweit führenden forschungsintensiven Pharma- und Gesundheitsunternehmen - engagiert sich für die Verbesserung der Lebensqualität von Menschen, indem sie ihnen ein aktiveres, gesünderes und längeres Leben ermöglicht. So besteht z.B. seit 2013 eine einzigartige weltweite Partnerschaft mit der Nichtregierungsorganisation "Save the Children", die das Ziel hat, einer Million Kindern in Entwicklungsländern das Leben zu retten. Weitere Informationen finden Sie unter www.gsk.com.

Ansprechpartner: 
Prof. Dr. Siegfried Schön 
Director Medical & Regulatory 
Tel. 01/970 75/200 
siegfried.s.schoen@gsk.com 

Mag. Barbara Masser-Mayerl 
Communications Manager, Corporate Affairs 
Tel. 01/ 970 75 518 
barbara.b.masser-mayerl@gsk.com

GlaxoSmithKline Pharma GmbH
Euro Plaza, Gebäude I, 4. Stock
Wagenseilgasse 3
1120 Wien
www.glaxosmithkline.at